Kostenloser ÖPNV – Unsere Nachbarn machen es vor

Kostenloser ÖPNV – Unsere Nachbarn machen es vor

Die Idee, einen kostenlosen ÖPNV zu etablieren, ist momentan in aller Munde. Doch ist das DIE Lösung? Luxemburg, unser Nachbarland und kaum größer als das Saarland, macht es vor und führt mit seinen 600.000 Einwohnern als erstes Land weltweit den kostenlosen öffentlichen Personennahverkehr ein. Was verspricht man sich von dem Experiment?

mehr lesen
Tschüss Auto, hallo Verkehrswende!

Tschüss Auto, hallo Verkehrswende!

Die Stunden des motorisierten Individualverkehrs scheinen – zumindest in den Metropolen dieser Welt – gezählt zu sein! Die vor Kurzem erschienene Studie „Mobility Futures“ des Marktforschungsinstituts Kantar zeigt auf, dass bis zum Jahr 2030 der Anteil der Autofahrer in den Städten von derzeit 51% auf 46% sinken wird.

mehr lesen
Ideen für mehr Mobilität auf dem Land

Ideen für mehr Mobilität auf dem Land

Obwohl in etwa 16 Millionen Menschen (Stand November 2018) deutschlandweit in ländlichen Regionen leben, ist es für diese nicht einfach, von A nach B zu gelangen. Ohne eigenes Auto, kommt man häufig nicht weit. Denn die Bus- und Bahnverbindungen sowie der damit verbundene Fahrplan sind häufig nicht bedarfsgerecht und flexibel konzipiert.

mehr lesen
Autonomes Fahren – eine kurze Bestandsaufnahme

Autonomes Fahren – eine kurze Bestandsaufnahme

Wer vor 20 Jahren an das Jahr 2020 gedacht hat, hatte vermutlich nicht zuletzt auch autonom fahrende Autos vor Augen, die sich auf den Straßen nur so tummeln würden. Die heutige Realität belehrt uns jedoch eines Besseren und beweist: Wir sind zwar kontinuierlich auf dem richtigen Weg, doch von einer Dominanz autonomer Fahrzeuge im Straßenverkehr kann noch lange nicht die Rede sein.

mehr lesen
Was ist eigentlich … der Unterschied zwischen AST und ALT?

Was ist eigentlich … der Unterschied zwischen AST und ALT?

Die Abkürzung AST steht für Anruf-Sammel-Taxi, ALT für Anruf-Linien-Taxi. Beides sind bedarfsorientierte Sonderformen des ÖPNV im Stadt-, Orts- oder auch Regionalverkehr. Wollen nur wenige Fahrgäste mitfahren, ist ein großer Bus im Linienverkehr unwirtschaftlich. Daher gibt es das AST und das ALT, die nur dann unterwegs sind, wenn wirklich jemand mitfahren möchte – sozusagen „on-demand“, also auf Abruf.

mehr lesen
Macht die Generation Z überhaupt noch einen Führerschein?

Macht die Generation Z überhaupt noch einen Führerschein?

In Zeiten von Netflix, Spotify und Co. wird nahezu alles geteilt, statt besessen. Dass dieser Trend nicht nur unser Konsumverhalten verändert, sondern auch unsere Mobilitätsgewohnheiten beeinflussen kann, verwundert nicht. So zeigt die aktuelle Entwicklung, dass Jugendliche – trotz der Option auf begleitetes Fahren ab 17 – immer später ihren Führerschein machen: 2012 wurden noch 4,6 Millionen Pkw-Fahrerlaubnisse ausgestellt, während es bereits 2017 über zehn Prozent weniger waren.

mehr lesen
Neujahrsvorsatz Nachhaltigkeit – für ein grüneres 2020

Neujahrsvorsatz Nachhaltigkeit – für ein grüneres 2020

Wir starten dieses Jahr so, wie wir das letzte beendet haben: mit einem besonderen Augenmerk auf das Thema Nachhaltigkeit.

Und am besten lässt sich diese gemeinsam realisieren. Also haben wir zum Jahresbeginn als Gedächtnisstütze für uns alle ein paar bewährte Tipps für mehr Nachhaltigkeit zusammengefasst.

mehr lesen
Mobilität 2040: Gedanken, Ideen, Impulse

Mobilität 2040: Gedanken, Ideen, Impulse

Stadt versus Land: Spricht man über Mobilität, kommt man um eine Unterscheidung zwischen urbanem und ländlichem Raum kaum umher. Denn während es in der Stadt nahezu ein Überangebot an neuen, digitalen Mobilitätslösungen gibt, wirkt der ländliche Raum regelrecht unterrepräsentiert auf dem Innovationsmarkt.

mehr lesen
Was ist eigentlich… Accessibility?

Was ist eigentlich… Accessibility?

Mit dem Internet entstand ein digitaler Raum der nahezu unbegrenzten Möglichkeiten. Dass dieser Raum und all sein Output für jeden zugänglich sein sollten, ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Oder?

mehr lesen
Moin, moin! ioki Hamburg gewinnt den Deutschen Mobilitätspreis

Moin, moin! ioki Hamburg gewinnt den Deutschen Mobilitätspreis

Auf den letzten Metern verwöhnt uns 2019 noch einmal mit einem ganz besonderen Erfolgserlebnis! Denn mit ioki Hamburg haben wir gestern den von der Bundesinitiative „Land der Ideen“ und dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) verliehenen Deutschen Mobilitätspreis gewonnen.

mehr lesen
„Stadt in Bewegung“-Studie zur Mobilität der Zukunft

„Stadt in Bewegung“-Studie zur Mobilität der Zukunft

Nächster Halt: Zukunft. Unter dieser Prämisse arbeitet die mit Signify, Cisco Meraki, DB Regio Bus, ioki, Cleverciti und avodaq breit aufgestellte Wirtschaftsinitiative „Stadt in Bewegung“ an maßgeschneiderten Lösungen für Städte und Kommunen von morgen.

mehr lesen
Business Club: Starker ÖPNV auf Abruf

Business Club: Starker ÖPNV auf Abruf

Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Was kann On-Demand-Mobilität für Stadt und Land gleichermaßen leisten? Welche Erkenntnisse lassen sich aus einer datenbasierten Mobilitätsanalyse ableiten?

mehr lesen