/ Reading: 4 min.
Jun 21, 2022
/ Deutschland
Autonomes Ridepooling mit ioki Software: ab 2023 sollen autonome Shuttles im Rhein-Main-Gebiet fahren
(Frankfurt a.M., 20. Juni 2022) ioki stellt On-Demand-Software für Leuchtturmprojekt • RMV und DB Vorreiter bei On-Demand-Mobilität • Testphase soll 2023 starten
Weitere Artikel

ioki Hamburg erhält Deutschen Verkehrswendepreis

(Frankfurt/Hamburg/Berlin, 6. April 2022) Allianz pro Schiene zeichnet Leuchttumprojekte der Verkehrswende aus • ioki Hamburg bietet erfolgreichen Lösungsansatz für die erste und letzte Meile • Mobilitätswende und Klimaschutz vor Ort

Im Rahmen der Jahrestagung des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV) haben die Deutsche Bahn (DB) und der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) ihre Pläne für die weltweit erste autonome Shuttle-Flotte vorgestellt. Die Fahrzeuge im autonomen Level 4 sollen ab 2023 durch Darmstadt und den Kreis Offenbach fahren – vollständig in den Regelbetrieb des ÖPNV integriert.

Das DB-Technologieunternehmen ioki, Marktführer für On-Demand-Mobilität im DACH-Raum und führendes Unternehmen für digitale Mobilität in Europa, liefert die intelligente Software und damit das Herzstück des autonomen On-Demand-Verkehrsangebots. Eine eigens entwickelte Schnittstelle (genannt API) ermöglicht die reibungslose Verknüpfung der Software der autonomen Fahrzeuge mit der bewährten On-Demand-Plattform. Die Intel-Tochter Mobileye soll die Fahrzeug-Software für das geplante Vorhaben beisteuern und ist damit nach Navya und Easy Mile, der dritte Anbieter, der mit dem On-Demand-System von ioki verknüpft werden soll. ioki ist europaweit führend bei der Anbindung fahrerbasierter und autonomer Flotten unterschiedlicher Anbieter an seine Mobilitätsplattform. CleverShuttle, ebenfalls eine DB-Tochter, soll zusammen mit den lokalen Partnern HEAG mobilo (Darmstadt) und kvgOF (Offenbach) den Betrieb vor Ort realisieren.

Dr. Michael Barillère-Scholz, CEO und Sprecher der Geschäftsführung der ioki GmbH: „ioki und das Rhein-Main-Gebiet sind (wieder einmal) Vorreiter für On-Demand-Mobilität in Deutschland. Vollständig in den ÖPNV integrierte autonome Shuttles auf Abruf leisten einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz und einem flächendeckenden ÖPNV der Zukunft.“

Für die Fahrgäste in den Bediengebieten bedeutet es, mehr flexible Mobilität bei weniger Verkehr: Sie können die Shuttles (ob mit oder ohne Fahrpersonal) weiterhin über die zentrale RMV-On-Demand-App buchen. Das flexible und digitale Angebot mit der ioki-Software ist bereits im Kreis Offenbach, in Frankfurt, Darmstadt, Taunusstein, Limburg und Hofheim im Einsatz. In den kommenden Monaten folgen weitere Bediengebiete im Kreis Groß-Gerau, Darmstadt-Dieburg und in Hanau. Davon sollen bis zu 1,8 Millionen Menschen in der Region profitieren.

Die gemeinsame Pressemitteilung des VDV, RMV und der Deutschen Bahn finden Sie hier. Das ÖPNV-Leistungskostengutachten von Roland Berger findet sich hier (On-Demand Deckungslücke auf Seite 33f.). Die VDV-Branchenumfrage On-Demand 2022 ist hier verknüpft.

###

Über ioki: Vorreiter für autonomes Fahren im ÖPNV

Die DB-Tochter ioki hat sich im Bereich des autonomen Fahrens als Vorreiter etabliert und Meilensteine für den deutschen Markt gesetzt – Vom Testbetrieb auf geschlossenem Gelände über das erste autonome Fahrzeug im straßen-gebundenen ÖPNV bis hin zur erstmaligen Verknüpfung eines On-Demand-Buchungssystems mit autonom fahrenden Fahrzeugen. Gemeinsam mit starken Partnern arbeiten wir weiterhin daran, autonome Verkehre im ÖPNV auf die Straße zu bringen. Für einen vernetzten, digitalen und vor allem zeitgemäßen Nahverkehr.

ioki ist mit 70 On-Demand-Verkehren und rund 80 Mobilitätsanalysen in sechs Ländern der führende Plattformanbieter für fahrerbasierte und autonome On-Demand-Lösungen in Europa. Unternehmen, Städte und Kommunen vertrauen seit 2017 auf die Expertise von ioki, um Verkehre bedarfsgerecht zu optimieren und zu digitalisieren. ioki entwickelt als Technologiepartner vollständig in den bestehenden ÖPNV integrierte Systeme, detailgetreue Mobilitätsanalysen für ein datenbasiertes und bedarfsgerechtes Angebot sowie be-nutzerfreundliche Plattformen. Mehr als 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus über 20 Nationen arbeiten gemeinsam daran, Menschen zu verbinden und die Zukunft des öffentlichen Nahverkehrs mitzugestalten.

Kontakt

Sie schreiben einen Beitrag über ioki und benötigen dafür noch weitere Informationen und Bildmaterial? Kein Problem! 
Melden Sie sich gerne direkt bei:

Xenia Heitmann

Tel. ​+49 (0)152 321 071 44
news@ioki.com