/ Reading: 2 min.

19. Mrz 2024
/ Germany
Was ist eigentlich… New Mobility?
„New Mobility“, auf Deutsch „neue Mobilität“, wird oft auch als “Smart Mobility” bezeichnet und ist ein Sammelbegriff für viele Innovationen rund um das Thema Technologie und Mobilität. Diese neuen Mobilitätsangebote kombinieren die Digitalisierung mit der klassischen Mobilität und nutzen dabei die Vorteile des Internets. New Mobility Angebote sind unter anderem Bikesharing, On-Demand-Verkehre, Ride Hailing und Smart Parking. 

Angesichts des Trends, dass immer mehr Menschen in die Metropolen und Städte ziehen, nehmen Platzmangel und Überbevölkerung vielerorts stark zu. Dadurch ändert sich das Mobilitätsverhalten der Bewohner in den urbanen Regionen, der Bedarf an innovativen Mobilitätsdiensten wächst. Viele Menschen sind auf den Ausbau dieser Dienste angewiesen, um sich auch ohne Pkw, im hektischen Alltag gut und verlässlich fortbewegen zu können. Großen Einfluss haben die neuen Mobilitätsdienste auch in ländlichen Regionen. Menschen, die in Gebieten mit bisher eingeschränktem Zugang zum öffentlichen Nahverkehr leben, können durch eine flexible und auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene öffentliche Mobilität, auf den privaten Pkw verzichten. Auch ältere Menschen oder Personen ohne Führerschein können somit jederzeit mobil sein. Daher gewinnt die Entwicklung leistungsfähiger, digitaler und bedarfsgerechter Angebote immer mehr an Bedeutung.

Grundlegende Vorteile von New Mobility sind der Ausbau von ressourcenschonenden Verkehrsinfrastrukturen und das vergrößerte Angebot von flexiblen Mobilitäts- & Sharingdiensten für die Bevölkerung. Zusätzlich wird die allgemeine digitale Vernetzung verbessert und somit zur Modernisierung beigetragen. Dies fördert die Verkehrsentlastung in Städten und verringert die negativen Auswirkungen des Automobilverkehrs auf die Gesellschaft. Neue und intelligente Mobilitätskonzepte sind somit ein wichtiger Treiber der Mobilitätswende.

Neuester Artikel

Nachgefragt bei Milena Akemann

Nachgefragt bei Milena Akemann

Milena ist als Technical Product Managerin im Mobility Analytics & Consulting Team tätigt. Zu ioki ist sie über ein Praktikum im Anschluss an ihr Mathematikstudium gekommen. Als Mathematikerin hat sie eine Leidenschaft für alles rund um das Thema Optimierung und es war ihr wichtig, ihre Fähigkeiten zukunftsgestaltend einzusetzen. Über ein Seminar an der Uni zum Thema mathematische Verkehrsplanung hat sie dann die Mobilität für sich entdeckt.

Verwandte Artikel

Nachgefragt bei Milena Akemann

Nachgefragt bei Milena Akemann

Milena ist als Technical Product Managerin im Mobility Analytics & Consulting Team tätigt. Zu ioki ist sie über ein Praktikum im Anschluss an ihr Mathematikstudium gekommen. Als Mathematikerin hat sie eine Leidenschaft für alles rund um das Thema Optimierung und es war ihr wichtig, ihre Fähigkeiten zukunftsgestaltend einzusetzen. Über ein Seminar an der Uni zum Thema mathematische Verkehrsplanung hat sie dann die Mobilität für sich entdeckt.

Auf zu neuen Ufern: ioki erstellt erste touristische Mobilitätsanalyse

Auf zu neuen Ufern: ioki erstellt erste touristische Mobilitätsanalyse

Der Fokus bei Mobilitätsanalysen von ioki ist die Entwicklung individueller und passgenauer Empfehlungen. Das Ergebnis: integrierte Verkehrsplanungen, ein zukunftsweisender Mobilitätsmix und optimierte ÖPNV-Angebote. Was sich bisher größtenteils auf Alltagsmobilität bezogen hat, wurde nun auf touristische Mobilität erweitert.