/ Reading: 3 min.
14. Apr.
/ Deutschland
ioki Hamburg fährt Pflegekräfte und Patienten kostenlos
(Hamburg, 14. April 2020) Der On-Demand-Service von ioki Hamburg, ein Angebot der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) und der Deutsche Bahn-Tochter ioki, bietet ab sofort einen kostenlosen Shuttleservice für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Arztpraxen und Pflegeinrichtungen sowie für Patientinnen und Patienten in den Stadtteilen Lurup und Osdorf an.

More articles

Mehr Fahrgäste, mehr Haltestellen: Wittlich Shuttle jetzt auch als Impfverkehr unterwegs

(Wittlich, 02. Februar 2021) Wittlich Shuttle verbucht trotz Corona-Krise über 20 Prozent mehr Fahrgäste in 2020 • Bedeutung des On-Demand-Angebots für die Stadt Wittlich wird weiter ausgebaut: seit Januar 2021 auch Anbindung an örtliches Impfzentrum • Service als Grundpfeiler der Daseinsvorsorge und Mobilitätssicherung, vor allem in unsicheren Zeiten

Neue Bediengebiete: „ioki Hamburg“ startet im Kreis Stormarn

(Ahrensburg, 15.12.2020) Erweiterung von „ioki Hamburg“ um zwei Bediengebiete • Die Region Brunsbek/Lütjensee/Trittau sowie die Stadt Ahrensburg werden im Rahmen eines Förderprojekts besser angebunden • Flotte mit neun Elektrofahrzeugen gestartet

Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Arztpraxen und Pflegeeinrichtungen steht der Service ab sofort rund um die Uhr zur Verfügung. Die Registrierung erfolgt über den Arbeitgeber, die Buchung der Shuttle wird dann wie gewohnt über die ioki Hamburg App vorgenommen.

Jeweils montags bis freitags in der Zeit von 7:30 bis 17:30 Uhr bietet ioki Hamburg zudem ein Beförderungsangebot für Patientinnen und Patienten der örtlichen Arztpraxen. Patienten, die den Shuttleservice von oder zu ihrer Arztpraxis nutzen möchten, melden den Fahrtwunsch vorher direkt über die jeweilige Arztpraxis an. Die Buchung erfolgt dann über die Arztpraxis.

Aktion „ioki cares“ 

Die Deutsche Bahn-Tochter ioki stellt während der Corona-Pandemie mit der Aktion „ioki cares“ Städten, Kommunen, Gemeinden, Verkehrsunternehmen, sozialen Einrichtungen, Hilfsorganisationen und Vereinen in Deutschland ihre On-Demand-Plattform zur Nutzung im Sinne des Allgemeinwohls unentgeltlich zur Verfügung. So können Kommunen und Unternehmen ihren bestehenden Fuhrpark per App buchbar machen und dadurch Fahrer und Fahrzeuge effektiver einsetzen, um die Mobilität von Menschen zu organisieren. Durch die On-Demand-Plattform von ioki kann die Mobilität von Menschen mit systemrelevanten Berufen aufrechterhalten oder Helfern die Versorgung von Menschen in häuslicher Quarantäne ermöglicht werden. Auch reduzierter ÖPNV wie beispielsweise Linienverkehre, die aktuell im Ferienfahrplan verkehren, können so in sinnvolle und effiziente On-Demand-Verkehre umgewandelt werden.

„Als DB-Tochter sind wir Teil der Lebensadern dieser Gesellschaft. Wir halten es deshalb für unsere gesellschaftliche Pflicht, einen Beitrag zum Funktionieren dieses Landes zu leisten. Mit ioki cares möchten wir dabei unterstützen, durch individuelle und verlässliche Mobilität, den Arbeitsalltag der Helfer zu erleichtern “, sagt Michael Barillère-Scholz, Geschäftsführer von ioki.  

Pressekontakt

Sie schreiben einen Beitrag über ioki und benötigen dafür noch weitere Informationen und Bildmaterial? Kein Problem! 
Melden Sie sich gerne direkt bei:

Carolin Frick

Tel. ​+49 (0)152 375 247 20
press@ioki.com