/ Reading: 3 min.
3. Jul.
/ Deutschland
Auf Expansionskurs in Großbritannien: ioki startet Zusammenarbeit mit Arriva UK
(Frankfurt/Watford, 3. Juli 2020) Kick-off für Skalierung im europäischen Markt • Kooperation mit Arriva UK im Bereich bedarfsgerechter Mobilität • Erster gemeinsamer On-Demand-Verkehr seit Juli in Watford, Großbritannien

More articles

RealLabHH gestartet: Hamburg erprobt die digitale Mobilität von morgen im Alltag

(Berlin/Hamburg, 16. Juli 2020) Projektpartner entwickeln bis Ende 2021 digitale Mobilitätslösungen in und um Hamburg • Förderbescheid vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) übergeben • ioki stellt On-Demand-Plattform und verkehrsplanerisches Know-how • Präsentation der Ergebnisse auf ITS-Weltkongress 2021 in Hamburg

Arriva UK, Teil der Arriva Gruppe – einer der führenden Anbieter von Personenbeförderung in ganz Europa – und ioki, der Geschäftszweig der Deutschen Bahn (DB) für intelligente On-Demand-Mobilität, machen ab sofort gemeinsame Sache auf britischen Straßen: Die beiden DB Unternehmen zeichneten kürzlich einen Rahmenvertrag über die Zusammenarbeit im Bereich bedarfsgerechter On-Demand-Mobilität und legen somit den Grundstein für eine europaweite Kooperation.

Den Auftakt der vielversprechenden Zusammenarbeit bildet ein bedarfsorientierter On-Demand-Service im britischen Watford, rund 30 Kilometer nordwestlich von London. Hier bringen drei barrierefreie Kleinbusse, die ganz bequem per Smartphone App ArrivaClick“ bestellt werden können, Fahrgäste seit Anfang Juli flexibel von A nach B. Dank der digitalen Anwendung können auch die wegen desCoronavirusstrengerenHygieneregeln problemlos umgesetzt werden.Die App begrenzt die Anzahl der Fahrgäste je Shuttle derzeit automatisch auf maximal vier Personen. Zudem herrscht Maskenpflicht.  

Der neue Service bietet eine einfache und kostengünstige Fortbewegungsalternative – insbesondere zum eigenen Auto – und stärkt so den klimafreundlichen Nahverkehr. Das innovative Mobilitätskonzept ist Teil der umfassenderen Strategie der Stadt Watford, einen integrierten Ansatz zur Verbesserung der nachhaltigen Verkehrsmöglichkeiten in der gesamten Stadt zu entwickeln. Besonderer Fokus liegt dabei auf der Optimierung der Verbindung zwischen dem Bahnhof Watford Junction – 20 Minuten vom Bahnhof London Euston entfernt – und Knotenpunkten wie dem Stadtzentrum und der Touristenattraktion Warner Brother Studios, wo man bei einer Studio Tour das Makingof der Harry Potter Filme erleben kann. Das On-Demand-Projekt, bei dem ioki als Technologiepartner fungiert, ist zunächst für vier Jahre angelegt und wird bei Erfolg um zwei weitere Jahre verlängert. Für Arriva UK ist es bereits das vierte Projekt dieser Art seit 2017, ioki feiert mit Watford Debut im Vereinigten Königreich 

Mit mehr als 25 Projekten in der DACH-Region gestaltet ioki gemeinsam mit Verkehrsunternehmen, Kommunen und Unternehmen schon heute erfolgreich die Mobilität von morgen. An der Seite der Bahn-Auslandstochter, die in insgesamt 14 Ländern tätig ist und somit über ein europaweit ausgebautes Netzwerk verfügt, sollen bestehende Synergien strategisch genutzt werden, um sich gemeinsam auch im europäischen Ausland zu positionieren und so den Personenverkehr außerhalb der DACH-Länder zu bereichern. Dabei nimmt Arriva die Rolle des Betreibers ein während ioki die Technologie bereitstellt. Durch kundenzentrierte Produkte möchten die Partner die Chancen der Digitalisierung nutzen, um neue überzeugende Angebote auf den Markt zu bringen, die nicht nur die Qualität der Mobilitätsdienste aus Sicht des Endkunden verbessern, sondern auch effizienzsteigernd aus Sicht des Betreibers sind.

„Mit Arriva UK haben wir genau den richtigen Partner an unserer Seite, um nun auch Menschen auf internationaler Ebene einen besseren Zugang zu Mobilität zu ermöglichen. Wir freuen uns, dass Arriva ioki das Vertrauen als Tech Enabler entgegenbringt und wir unsere gemeinsamen Pläne mit dem Start in Watford direkt in die Tat umsetzen können“, sagt Dr. Michael Barillère-Scholz, Geschäftsführer von ioki.

Presseverteiler

Tragen Sie sich für unseren Presseverteiler ein und erhalten Sie regelmäßig unsere Presseinformationen.

Pressekontakt

Sie schreiben einen Beitrag über ioki und benötigen dafür noch weitere Informationen und Bildmaterial? Kein Problem! 
Melden Sie sich gerne direkt bei:

Yasmin Michel

Tel. ​+49 (0)152 375 741 51
press@ioki.com