Digitale Schiene und Schienenersatzverkehr On-Demand

In Deutschland sollen bis 2025 bis zu 125 Schienenkilometer modernisiert werden. Während der Modernisierung müssen die Fahrgäste von der Schiene auf den Schienenersatzverkehr (SEV) umsteigen. So auch die Fahrgäste der S-Bahn Stuttgart, während dort in diesem Sommer die Stammstrecke modernisiert wird. Trotzdem ist dieser SEV anders, denn: Am Wochenende und in den Wochenendnächten heißt es Stammstrecke offline – S-Bahn On-Demand online.

Orte verbinden,
Menschen bewegen

Ihr Experte für digitale Mobilität –
datenbasiert, effizient, bedarfsgerecht

Von der datenbasierten Mobilitätsanalyse, über die Digitalisierung des Verkehrs bis hin zur operativen Umsetzung: Gemeinsam mit unseren Partnern bieten wir sämtliche Services aus einer Hand – fahrerbasiert und autonom.

Unsere Kunden

4
Moritz Taxi ioki
5
Analysieren, konzipieren, simulieren

Mobility Analytics

Ihre Blaupause für den idealen Mobilitätsmix: Mittels datenbasierter Untersuchungen erstellen wir für Sie eine fundierte Abbildung der aktuellen Mobilitäts- und Angebotssituation in Ihrer Region und optimieren so bestehende und neue Angebote. 

Digitalisieren, optimieren, integrieren

Betriebssystem für
digitale Mobilität

Mit unserem Betriebssystem für digitale Mobilität bündeln wir drei Anwendungen in einer Plattform und helfen Ihnen dabei, sämtliche Verkehrsformen multimodal und verkehrsträgerübergreifend zu digitalisieren.

Ein System für alle Verkehrsformen

On-Demand-Verkehr

Mit der Integration von Flächenverkehren optimieren wir über unser Betriebssystem bedarfsgerecht bestehende Verkehre und steigern deren Effizienz.

Linienverkehr

Auch klassische Linienverkehre lassen sich über unsere Plattformlösung digitalisieren – zum Beispiel zum Monitoring der Auslastung in Echtzeit.

ioki Mobilitätslösung Stadt Shuttle Fakten
Mischverkehr

Unsere Plattform ist so flexibel und vielseitig wie Ihr Verkehr und eignet sich außerdem auch zur Digitalisierung von Mischverkehren.

Lassen Sie sich jetzt von unseren Experten beraten

Markus Pellmann-Janssen
Benjamin Pfeifer
Mara Twickler
Gestalten Sie jetzt gemeinsam mit uns die Zukunft der Mobilität Ihres bestehenden Verkehrs oder entwickeln Sie zusammen mit unseren Profis neue Ideen. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Bei der SBB gestalten wir Mobilität – einfach, persönlich, vernetzt. Mit strategischen Partnern wie ioki gelingt es uns, die Stärken des öffentlichen Verkehrs mit den Potentialen der Digitalisierung und neuen Mobilitätsformen erfolgreich zu kombinieren – erfahrbar zum Beispiel bei unserem gemeinsamen Projekt in Biel.

Björn Bender, Leiter Neue Mobilitätsdienstleistungen SBB AG

Erfahrungen aus 64 On-Demand und 53 Mobilitätsanalyse Projekten machen uns zum größten Plattformanbieter für digitale Mobilität in Europa

Mobilität für alle

Gemeinsam in Richtung Zukunft

Wir wissen: In der Zusammenarbeit liegt die Kraft. So arbeiten wir vor allem bei der Umsetzung auf der Straße mit etablierten Partnern aus der Mobilitätsbranche zusammen, um überall und zu jeder Zeit die nahtlose Integration Ihres neuen Angebots zu garantieren.

Neues aus der Mobilitätswelt

Digitale Schiene und Schienenersatzverkehr On-Demand

Digitale Schiene und Schienenersatzverkehr On-Demand

In Deutschland sollen bis 2025 bis zu 125 Schienenkilometer modernisiert werden. Während der Modernisierung müssen die Fahrgäste von der Schiene auf den Schienenersatzverkehr (SEV) umsteigen. So auch die Fahrgäste der S-Bahn Stuttgart, während dort in diesem Sommer die Stammstrecke modernisiert wird. Trotzdem ist dieser SEV anders, denn: Am Wochenende und in den Wochenendnächten heißt es Stammstrecke offline – S-Bahn On-Demand online.

mehr lesen

Pressestimmen

»ioki-Sammeltaxis fahren auch im kommenden Jahr durch Hamburg: Über 250 Tonnen CO2 haben die umweltfreundlichen E-Shuttles bereits eingespart.«

n-tv
»Die Bahn-Tochter ioki und der Verkehrsverbund RMV gehen 2021 mit ihrem Zubringerdienst für öffentliche Verkehrsmittel an den Start. Die Rede ist von einem „einmaligen Projekt in Europa“.«

Handelsblatt
»ioki und Telekom launchen On-Demand-Shuttle-Service: Der On-Demand-Mobilitätsdienstleister ioki und der Full-Service-Dienstleister Telekom MobilitySolutions (TMS) haben den Start einen gemeinsamen On-Demand-Mobilitätsservice für Telekom-Mitarbeiter bekanntgegeben.«

Vision-Mobility
»Das sind die Alternativen zum Carsharing auf dem Land: Ein Beispiel für die Verknüpfung mit dem Nahverkehr sei das Angebot von ioki, das in einigen Randlagen von Hamburg den Fahrgästen eine Anbindung an das S-Bahn- und Busnetz ermöglicht. Buchbar sind die On-Demand-Shuttles nur via App. «

Welt
»In Hamburg werden täglich rund 25 Millionen Kilometer mit Privatfahrzeugen zurückgelegt. Eine von der Hamburger Hochbahn beauftragte und von ioki durchgeführte Studie spricht dafür, dass 6,5 Millionen Kilometer davon durch einen Shuttle-Service eingespart werden könnten – das entspricht täglich Tausenden Tonnen CO2.«

Focus
»Karlsruhe: Passagierbetrieb für EVA-Shuttles gestartet: Die Bestellung des Shuttles erfolgt on-demand mit der App “EVA-Shuttle” von ioki. Dieses Projekt der autonomen on-demand Passagierbeförderung im fließendem Straßenverkehr ist bislang einzigartig in Deutschland.«

Der Rote Renner